Freitag, 12. April 2019

Kurzbesuch der Johannesbachklamm




 Was werde ich wohl heute entdecken?


Herrliche Landschaft,
aber ich wollte mich ja mehr auf die Flora konzentrieren! 



 Ein Feuersalamander kreuzte meinen Weg



 Baumstamm mit  Bewuchs von 
Gewöhnlichen Tüpfelfarn Polypodium vulgare



 Gewöhnliche Schuppenwurz Lathraea squamaria


  
Gelbe Windröschen Anemone ranunculoides



 Hohle Lerchensporn Corydalis cava



Reiherschnabel Erodium cicutarium



Wechselblättrige Milzkraut Chrysosplenium alternifolium




Samstag, 6. April 2019

Auf die Gfiederwarte



 Mein Ziel, die Gfiederwarte bei Pottschach-Ternitz



 In der Nacht hat es geregnet, 
herrlich der Duft von frischem Frühlingswald.



Die Warte am Gipfel erreicht man in nur 30 Minuten, 
so man keine Kamera in der Tasche hat.



Hier fällt der Blick auf Pottschach und Buchbach 
mit meinen Hausbergen rechts, Kohlberg und Weißjacklberg.



Auf der anderen Seite blickt man in die Ebene auf
Ternitz und im Hintergrund Neunkirchen.






 Viel mehr haben mich aber die Motive am Waldboden interessiert.



Schlüsselblume noch schwer vom Regen



Meine Mutter nannte diese Island-Flechte Kramperltee



 Ich liebe Moos



 Veilchen



 Buchs-Kreuzblume



Behaarter Zwergginster



 Zypressen-Wolfsmilch



 Frühlings-Fingerkraut



 Echte Schlüsselblume


 Das erfreut mein Herz....


viele Ameisenhügel



viele Marienkäfer



und viele Rehe kreuzten in sicherer Entfernung meinen Weg.

Auf der Wiese taumelten Aurorafalter  in der Sonne,
leider nicht vor meiner Linse.